Ausbildungsnachweis

Online-Ausbildungsnachweiis mit dem Portal BLok

Als erster Verband in Deutschland hat sich die Glaser-Innung Hamburg dazu entschlossen, in diesem Jahr mit dem Online-Ausbildungsnachweis zu beginnen. Auszubildende, die im September mit ihrer Lehre beginnen sowie die jetzigen Azubis können dann das Online-Portal Blok für die moderne Führung des Berichtsheftes nutzen.

Dazu muss sich der Betrieb einmalig bei der Innung anmelden, um einen Zugang zu dem Portal zu erhalten. Dort können dann neben den Auszubildenden auch die Ausbilder und die Leiter der Ausbildung angelegt werden. Je nach Aufgabe gibt es unterschiedliche Zugänge. So kann ein Ausbildungsleiter auf alle Berichtshefte zugreifen, ein Ausbilder jedoch nur auf die Berichtshefte der Azubis, die er auch betreut. Der Azubi kann selbstverständlich nur sein eigenes Berichtsheft bearbeiten.

Hat der Azubis seine Eintragungen mit dem Handy oder PC erledigt, setzt er am Ende der Woche einen Haken unter seine Wochenseite und schickt es damit an seinen Ausbilder. Dieser kontrolliert es und hakt es bestenfalls ebenfalls ab. Somit gilt diese Woche als unterschrieben und erledigt. Der Ausbilder hat aber auch die Möglichkeit, diesen Wochenbericht zurück zu schicken und Nachbesserungen zu fordern. Erst wenn beide ihren Haken gesetzt haben, wird die Woche gespeichert.

Ein übersichtlicher Kalender zeigt allen, welche Wochen noch fehlen, an welchen Tagen der Azubi Schule hatte, krank war oder gearbeitet hat und wann er Urlaub hatte. Das Senden von Nachrichten innerhalb des Portals sowie eine Dokumentenablage z.B. für Zeugnisse oder Nachweise der überbetrieblichen Ausbildungen sind ebenfalls vorhanden. Zur Prüfung schickt der Azubi ganz einfach eine pdf-Datei mit den Wochenberichten sowie eine Übersicht an den Prüfungsausschuss und braucht nichts weiter abzugeben.

Die Glaser-Innung Hamburg bietet seinen Mitgliedern den Zugang zu diesem Portal kostenlos an. Dies gilt für die einmalige Anmeldung sowie für die jährlich anfallenden Gebühren je Azubi. Alle anderen Ausbildungsbetriebe zahlen eine Gebühr von 60,-€ für die Einrichtung und sowie eine Jahresgebühr von 9€ pro Azubi. Dafür erhalten alle eine einfach zu bedienende Plattform, die ihnen und den Azubis eine gute Übersicht bietet.

Betriebe, die an dem digitalen Ausbildungsnachweis teilnehmen, bieten ihren Azubis eine moderne, zeitgemäße Möglichkeit, ihr Berichtsheft zu führen. So macht auch diese Arbeit wieder Spaß.

Weitere Infos dazu wird es in Kürze in einem Webinar und auf der Internetseite der Innung geben. Bei Interesse melden Sie sich gerne jetzt schon bei der Innung.

Link zu BLok: www.online-ausbildungsnachweis.de




Das klassische Berichtsheft

Für die schriftliche Ausführung des Berichtsheftes stellen wir Ihnen hier den Ausbildungsnachweis der Glaser-Innung Hamburg als pdf-Datei zur Verfügung.